Verlassene Orte

  • Hey :)


    Habe vorsichtshalber mal eine Triggerwarnung angehangen - weil es sicher auch Menschen gibt, die sich vor sowas eher gruseln.


    Hat hier jemand schon mal verlassene Orte besucht?
    Wenn ja, welche?
    Oder findet ihr das eher gruselig?
    Gibt ja auch so viele Geschichten um diese.


    Ich selbst habe noch keine besucht, habe es aber definitiv vor.
    Finde sowas spannend. Und extremst faszinierend. Und mystisch auf jeden Fall auch.


    Für alle, die nicht wissen, was genau ich hier meine, hier mal ein Link, der verrät, wo es überall solche verlassenen - oder verlorenen - Orte gibt.


    www.VerloreneOrte.de

  • @ZeroGravity
    Gerade solche Orte reizen mich. Und ich finde es überhaupt nicht gruselig, eher mystisch. ^^
    Wenn ich das nächste Mal einen guten Freund besuche (T.), dann werden wir bei ihm in der Nähe mal so einen Ort besuchen. Leider war ich noch nie wirklich an einem verlassenen Ort. Alte Abrisshäuser, klar. Da bin ich früher als Kind auch "eingestiegen". Aber irgendwie...es ist nicht dasselbe.

  • Ich finde solche Orte auch super faszinierend.


    Ich bin so einer Umgebung aufgewachsen, wo es umgeben von Wald ein großes verlassenes Kinderheim und Lehrlingshäuser und so gegeben hat. In manchen der Gebäude haben zwischenzeitlich Flüchtlinge gewohnt, aber später waren auch diese Häuser verlassen. Vor allem das Lehrlingshaus war ganz efeuüberwachsen, da haben wir als Kinder immer drin gespielt (war natürlich streng verboten) :D Später war auch das alte Schwimmbad verlassen und der Sportplatz, und die Waldwege sind auch immer mehr zugewachsen. Und etwas weiter weg mit dem Fahrrad gab es noch alte Bunker und so :) Und das verlassene Maschinenhaus und der zugewachsene Friedhof... *träum* überall konnte man rumklettern und Dinge entdecken. Gruselig war es manchmal natürlich auch, zB. als wir am Friedhof einen Mäuseknochen gefunden haben und natürlich dachten der käme von einem Mensch :D


    Mittlerweile wurden auch unsere Häuser von der Sozialbausiedlung daneben abgerissen und aus dem Gebiet wird ein Indistriegebiet :(

  • War mal so mit 16 oder 17 mit nem Kumpel in einem Haus bei uns im Dorf, dass schon seit Jahren leer stand und abgesperrt war. War auch etwas verfallen. Fand das total toll da durchzugehen und bisserl rumzustöbern.
    Wir haben auch einen Eingang zu einem alten Stollen-System gesucht, dass unter dem ganzen Dorf lang laufen sollte. Haben aber nie einen offenen gefunden, nur vergitterte.


    Solche Sachen üben auf mich eine große Faszination aus. So ein verlassenes Krankenhaus oder ne Fabrik wäre der Burner. :D

  • Finde ich faszinierend, dass es hier so viele Begeisterte von Verlassenen Orten gibt. :) Ich habe mir eben wieder ein paar Bilder im Internet dazu angeschaut. Faszination...das auf jeden Fall.
    Gerade so ein altes Krankenhaus oder meinetwegen auch ein Bunker...ja. Oder ein Schloss. Das will ich sehen.


    Und diese Orte laden auch förmlich zum Fotografieren ein. :)

  • Mich würde die Pestkapelle bei Weilheim wahnsinnig interessieren, es ist nur leider ein ganzes Stück weit weg von mir und ich hab noch niemanden gefunden, der mitkommen würde, weil allein trau ich mich dann doch nicht... (:

  • In den Beelitzer Heilstätten war ich vor Jahren mal. War ein spontaner Ausflug im Sommer mit 2 Freunden.
    Unglaublich die Atmosphäre dort...die alten Gänge, wie die Natur sich das Gebäude wieder geholt hat, die Behandlungsräume,... Schaurig schön, ja :)