Abmahn-Anwalt muss Schadenersatz zahlen

  • Das Amtsgericht Regensburg hat den ehemaligen Rechtsanwalt Thomas Urmann rechtskräftig zu einer Schadensersatzzahlung verurteilt. Urmann wurde deutschlandweit bekannt, nachdem er 2013 Zehntausende Internetnutzer wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen beim Besuch der Pornoseite Redtube abgemahnt hatte.
    Thomas Urmann spielte eine Schlüsselrolle in der bisher größten Abmahnwelle Deutschlands. Der Name seiner ehemaligen Kanzlei "Urmann + Collegen" steht auf etwa 36.000 Abmahnungen, die Ende 2013 innerhalb weniger Wochen verschickt wurden. Nun muss er erstmals für den angerichteten Schaden aufkommen. Dennoch dürfte das Urteil alle Abmahnopfer enttäuschen.
    Weiterlesen auf :Redtube-Abmahner Urmann muss Schadenersatz zahlen