Film aktuell im Kino "Alles steht Kopf"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Film aktuell im Kino "Alles steht Kopf"

      Hallo ihr Lieben!

      Ich war am Samstag in dem Disney-Pixar-Film "Alles steht Kopf". Und ich kann euch sagen, dass dieser Film absolut sehenswert ist. Er ist nicht nur sehenswert, weil er unterhaltsam ist, sondern weil er auf jeden Fall sehr tiefsinnig ist!

      In dem Film geht es um die Gefühlswelten des Mädchens Riley. Die Gefühle Freude, Kummer, Ekel, Angst und Wut werden personifiziert in einer Kommandozentrale in Rileys Kopf dargestellt. Und es gibt noch viel mehr, außer dieser Kommandozentrale, aber alles zu erklären , wäre echt zu viel.
      Es wird gezeigt, wie sich die Gefühle vom Kleinkindalter bis zur Pubertät entwickeln und letztendlich wird klar, dass jedes Gefühl wertvoll ist und den Menschen beschützen. Ohne Kummer ist es uns nicht möglich, wieder Freude zu empfinden, wenn es uns schlecht geht!

      Hat den Film von euch schon jemand gesehen?
      Wenn nicht, dann ab ins Kino oder "woanders" gucken! (Ihr solltet den Film nicht gucken, wenn ihr eh schon in einer schlechten Stimmung seid, weil es sein kann, dass Kindheitserinnerung etc. hochkommen, die schmerzhaft sind!)
      Wenn den schon jemand gesehen hat, wäre es cool, mal eure Meinung dazu zu hören!

      lg eure Annche
    • hab de film auch gesehen und war begeistert - zum einen von dem film aber auch davon in diesem großen kino zu sitzen, mich umzugucken und zu denken "wow, all diese normalen menschen interessieren sich für so einen film und gucken ihn sich an" :D

      zu der handlung wurde ja nun schon einiges gesagt - was auch schön gelungen ist, ist die umsetzung der "mechanik" unseres gehirns - die macher scheinen sich leute ins boot geholt zu haben die ahnung von neurologie etc haben.

      Sehenswert!
    • isthisjustme schrieb:

      hab de film auch gesehen und war begeistert - zum einen von dem film aber auch davon in diesem großen kino zu sitzen, mich umzugucken und zu denken "wow, all diese normalen menschen interessieren sich für so einen film und gucken ihn sich an" :D

      zu der handlung wurde ja nun schon einiges gesagt - was auch schön gelungen ist, ist die umsetzung der "mechanik" unseres gehirns - die macher scheinen sich leute ins boot geholt zu haben die ahnung von neurologie etc haben.

      Sehenswert!
      Hey isthisjustme!
      ich fand es auch interessant zu sehen, wie viele Erwachsene im Kinosaal waren! Das waren bestimmt 70%! Der Film wurde mit Hilfe von zwei renommierten Psychologen gemacht, die sehr in der Emotionsforschung aktiv sind!
      lg Annche
    • Hi ihrs,

      kann mich nur anschließen. Absolut sehenswerter Film über die Funktionsweise des Gehirns und unserer Gefühle. Und wie man sieht brauchen wir sie alle! :)

      Also bei miesen Kern-Erinnerungen -> neue bauen !

      Und sogar kindergerecht umgesetzt. Super!

      LG
      Was heist eigentlich "stark" sein? Niemals aufgeben oder es schaffen, dass keiner merkt, wie kaputt man eigentlich ist ? Licht & Liebe <3
    • hmm.. also ich hab den mit Freunden auch angefangen zu schauen weil ich die Idee klasse fand und der Trailer super witzig war.. aber dann war der Film einfach nur langweilig und wir haben ihn ausgeschaltet. Und kindisch fand ich ihn auch.
      Bin kein Miesepeter, aber wollt einfach mal gegen all die Begeisterung gegensteuern, damit niemand denkt, es wär der Film des Jahres ^^
      Man muss durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will. ~ Khalil Gibran
    • Ich habe den Film in der Klinik gesehen und fand ihn total toll, aber auch traurig.
      War auf jeden Fall gut gemacht.
      Freude fand ich etwas aufdringlich und hibbelig, aber Kummer war toll und total süß :P

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)