Alles wieder abbrechen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles wieder abbrechen?

      hallo,

      Zurzeit bin ich in einer Firma schnuppern,die vielleicht meine zukünftige Lehre sein wird. Das Problem ist nur dass ich total oft am Tag einfach nur aufgeben will. Es sein lassen. Für was mach ich das denn auch. Es ist so sinnlos. Ich mache sowieso alles falsch,bin zu tollpatschig ,wirke zu desintressiert oder bin zu ungenau. Es ist total anstrengend für mich.
      Ich hatte eine der schlimmsten Panikattacken bisher. Normalerweise warte ich bis sie zu ende sind und kann nich beruhigen. Nicht bei der. Ich bin komplett verwirrt ,panisch runter zu meinen Betreuer und hab ihnen mitgeteilt das ich sterbe. Es dauerte lang bis ich mich beruhigt habe.. er wollte schon fast die Rettung rufen..
      Jedenfalls ich hab voll Panik das mir das in der Firma passiert.. ich wüsste nicht was ich tun soll. Ich bin einfach depremiert. Am liebsten würde ich einfach nichts arbeiten und in der Zeit versinken bis ich sterbe..
      Nur ich weiß einfach nicht wie ich sonst jemals was schaffen soll..
    • Wie gefällt dir die Arbeit an sich? In welchem Gewerbe bist du tätig? Denkst du, dass du nur mit diesem Unternehmen schlecht klarkommst, würdest du lieber eine andere Lehre beginnen oder weiter die Schulbank drücken?

      Wie sehen dich deine Arbeitskollegen, dein Arbeitgeber? In der Regel wird der Arbeitgeber einem Lehrvertrag nicht zustimmen, wenn er ein negatives Gefühl hat. Wenn du die Tätigkeit wirklich ausüben möchtest, versuche ihm das zu erklären. Beim Schnuppern müsstest du jederzeit das Verhältnis lösen können, es sei denn, du müsstest schnuppern. Schlimmstenfalls würde dein Ruf als Bewerber beeinträchtigt, solltest du das Handtuch werfen.

      Ich würde es mir auch vorhalten, würde ich aufgeben. Außer du sieht es nicht als Versagen, sondern als etwas, das dir einfach nicht gefallen hat und du hättest auch nicht viel Zeit verloren und nicht viel Mühe investiert.
    • Ich habe es im Endeffekt eh wieder abgebrochen. Echt.. ich bin so entsetzt. Warum bringe ich nie was auf die Reihe. Die Rückmeldung war allerdings überraschend positiv. Also sie hätten mich genommen ,wenn ich nicht abgebrochen hätte.
      Die ganzen drei Tage war ich ständig in solchen dissoziativen Zuständen und heute nach der Panikattacke gestern ,habe ich es nicht mehr ausgehalten. Nur was mach ich jetzt...
      Letztendlich enttäusche ich jeden und mich.
    • Weißt du welche Ursachen die Dissoziationen haben könnten? Du wolltest vermutlich nicht, dass die anderen das mitkriegen könnten. Bei mir ist es so, dass ich bei starkem persönlichen Stress oder bei unterfordernder Routine, einfach geistig abtauche, irgend etwas kommt dann immer. Früher war es bei mir so, dass wenn ich an einem Ort ein paar mal Dissoziationen gehabt habe, sind sie mit dem Ort in Verbindung gebracht worden und sind dann öfters an dem Ort aufgetreten. Das kann mit Erinnerungen beginnen. Befürchtest du das? Wenn sich in einer Phase Dissoziationen nicht vermeiden lassen, versuche den Inhalt möglichst positiv zu gestalten. Sage dir, dass du selbst alles unter Kontrolle hast.

      Oder hast du von etwas Konkretem panische Angst, wie etwa vor einer Maschine oder vor einem bestimmten Ort?
    • Ich hab dort vor nichts Angst das ist es ja..(Außer mein generelles Angstgefühl das ich immer unbegründet habe.) Mir hat es eigentlich ja sehr gut gefallen. Heute war ich noch dazu übermüdet wo das sich durch den ganzen Tag zieht. Ständig bekam ich angst da ich mir dachte das meine Betreuer und alle Menschen Maschinen sind. Also Roboter. Als ob ich in ner irrealen Welt war. Häufig bekomm ich dann Panikattacken wo mir dann schwindlig wird und ich Angst habe umzufallen und das es wer merkt.
      Und ich gehe nur noch wie auf Watte.
      Ich habe keine Ahnung woher das kommt...
      Meine Betreuer wollen jetzt einen Termin machen in ner Psychatrie bei uns in der Nähe.. aber ich hab Angst das ich dort wieder ewig bin.. Obwohl ich ja selbst nicht mehr weiter weiß und heute schon mehrmals Angst hatte ,dass es nicht mehr weg geht.. das ich nur noch in solchen Zuständen bin..