Gutachter-Termin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gutachter-Termin

      Hallo. Bin seit 07/ 2013 berentet. Befristete Erwerbsunfähigkeitsrente bis 12/2015. Meine Thera hat mir geraten, einen Antrag auf Verlängerung der EU-Rente zu stellen. Hab ich im August auch gemacht, jetzt hat mir die Rentenversicherung ein Schreiben geschickt, dass ich kommenden Dienstag um 7:30 Uhr zu einem Gutachter kommen soll. Der Termin ist in Regensburg, also ca. 75 km von hier entfernt. An Unterlagen gibt's bei mir nicht soooo viel. War letztes Jahr im März (2014) stationär. Seitdem nicht mehr. Labor wurde im September 2014 gemacht. Jetzt meine Frage(n): was wird da alles untersucht? Ist da auch eine Bl* tabnahme? Wird da eine körperliche Untersuchung gemacht? Wenn ich mich weigere, mich untersuchen zu lassen? (jemand wildfremder kann mich doch nicht einfach "anfassen" dürfen?!) Entstehen dann irgendwelche Nachteile? Von den Tests habe ich schon gelesen. Damit habe ich auch kein Problem. Aber ich habe schon jetzt totale Panik davor, wem ich da gegenüber stehe. Und was für Fragen da kommen. Habe Angst, dass ich zu dissoziieren anfange... Kann ich dann Skills machen, wenns noch geht? Herrje. So viele Fragen. Vlt. Hat jemand eine Antwort. Würde mich sehr freuen. Lg Papagena75
    • Hallo Papagena,

      ich hatte letztes Jahr im September auch ein Gutachtertermin wegen der Rente.
      War bei einer Psychiaterin.
      Zuerst hat sie mich körperlich untersucht und dann haben wir eine Stunde gesprochen.
      Sie fragte mich über meinen ganzen Krankheitsverlauf, über den Schulverlauf und über mein Arbeitsleben und was ich bisher schon alles unternommen habe, um auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen.
      Sie ist auch mit mir meine Lebensgeschichte durchgegangen.

      Ich denke, wenn du nicht körperlich untersucht werden möchtest, kannst du es sagen, obs was nützt weiß ich nicht. Wenn du dissoziierst ist das eben so. Wird er ja merken und dann dementsprechend reagieren.

      Ich drücke dir für den Termin die Daumen.

      Liebe Grüße,
      Zero :)

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)