Vorwissenschaftliche Arbeit von yomko

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorwissenschaftliche Arbeit von yomko

      Hallo ihr
      Es wäre sehr nett von euch wenn, ihr Helfen könntet und ihre Fragen beantworten könntet.

      -Wie alt bist du ?
      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      -Was weißt du über Borderline ?
      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      -Bist du vergeben/single ?
      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
    • -Wie alt bist du ?
      48
      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      super
      -Was weißt du über Borderline ?
      ich denke einiges
      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      heilbar ist der falsche Begriff, BL ist eine Störung und die kann man durchaus in den Griff bekommen
      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      ja sicher
      -Wie lässt du deine Trauer oder deine Wut raus ?
      individuell verschieden, aber nichts aussergewöhnliches, darüber reden hilft
      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      ja sicher
      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      ja aber selbstverständlich, das definiert ja schon das Wort Freund
      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Gesprächstherapie, gut, jep
      Manche Menschen machen die Welt besonders in dem sie einfach da sind.....
    • Ok, dann mache ich auch mal mit...

      -Wie alt bist du?
      32 Jahre alt

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      Mittelmäßig...etwas zwiegespalten - wie so oft.

      -Was weißt du über Borderline ?
      Ich denke, eine ganze Menge. Teils aus Büchern, teils aus eigenen Erfahrungen, teils aus Erzählungen

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Nein, heilbar ist es meiner Meinung nach nicht. Aber man kann lernen, damit besser umzugehen - dies braucht aber einiges an Zeit und Durchhaltevermögen

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Ja

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Leider zu oft an mir selbst (Wut). Das Gefühl von wirklicher Trauer kenne ich nicht, Traurigkeit jedoch schon

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      Wer hat das nicht?

      -Bist du vergeben/single ?
      Single.

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Reden fällt mir schwer. Schreiben dagegen leichter.

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Ja - ich bin seit 9 Jahren inkl. Unterbrechungen (Pausen) in Therapie. Ich finde, jede Therapieform ist irgendwie, irgendwann hilfreich. Man sollte nur drauf achten, was gerade gebraucht wird.
      DBT z.B. finde ich sehr hilfreich, wenn es um aktuelle Probleme mit Gefühlen oder zwischenmenschlichen Dingen betrifft.
      Wenn ich aber etwas tiefgehenderes bearbeiten möchte, bezweifle ich, dass da z.B. DBT langfristig hilfreich ist.
      Liebe Grüße sendet euch Luna

      :elefant blau: :elefant orange: :elefant blau:
    • -Wie alt bist du ?
      25

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      neben meiner Erkältung die mich echt nervt geht es mir im Grunde ganz gut. Aber ich merke, dass meine Antennen glühen und mich manches ziemlich schnell auf die Palme bringt.

      -Was weißt du über Borderline ?
      Ich denk mal genug. Schließlich ist es hilfreich etwas über die Störung zu wissen, die man hat :)

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Heilbar? Schön wäre es. Man kann nur lernen damit umzugehen.

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Jep

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Weinen, schreien, skillen, mit jemanden darüber reden um eine Realitätstestung durchzuführen (ist es so wie ich es verstehe oder doch ganz anders?)

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      joa.... manchmal sieht man eben nur einen Weg

      -Bist du vergeben/single ?
      vergeben

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Mit der Handvoll von Freunden die inzwischen übrig geblieben sind kann ich natürlich offen reden. Sonst wären sie ja auch keine Freunde. Leider sehe ich sie im Grunde wenig oder kaum noch da ich umgezogen bin. Aber sie versuchen immer für mich da zu sein und umgekehrt natürlich auch :)

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen?
      Jep.
      2009-2012 Gesprächstherapie bei verschiedenen Therapeuten.
      2011 für 1 Jahr Ergotherapie.
      2012-2015 DBT, davon 1 Jahr jeden Dienstag Nachmittag für 2 Stunden an einer Skillsgruppe in der Psychiatrie teilgenommen <3
      Alle Therapieen ambulant
      Die DBT kann ich nur empfehlen. Durch sie kann ich viel besser mit "mir" klar kommen und entsprechend meine Anspannung versuchen zu kontrollieren :good :boxen
      Ich weiß das ich gut bin und
      das lass ich mir durch nichts und
      niemanden kaputt machen.

      Auch ich darf Fehler machen,
      weil Fehler menschlich sind.
      :blume auf:
    • Wie alt bist du?
      25 Jahre

      Wie fühlst du dich im Moment ?
      heiter, wenig erregt, Grundtenor Langeweile

      Was weißt du über Borderline?
      Aus Fachbüchern; Persönlichkeits-Ausprägung zwischen Psychose und Neurose, Emotionale Instabilität, Abwehrmechanismen, instabiles Selbstbild, Leere, Impulsvität, Probleme mit Nähe und Distanz ...

      Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Ich bin der Meinung, dass das Denken durch Selbstreflexion und Wissen in den Griff zu bekommen ist. Andernfalls wäre es um die Dialektisch-behaviorale Therapie nicht gut bestellt.
      Stress- und Verletzarkeit? Ob Umwelterfahrungen einen Teil zu strukturellen Veränderungen beigetragen haben oder ob eine genetische Veranlagung den überwiegenden Anteil ausmacht, es bestehen neuronale Unterschiede etwa in der Amygdala und im Neocortex. Die lassen sich schwer beheben. Die Amygdalae kommen auch zum Einsatz im Bereich der schnellen und impliziten Bewertung. Ein längeres Auseinandersetzen schaltet den Neocortex ein. Reaktionen des limbischen System, wozu die Amygdala gehört, zeigen sich in den Affekten. Ich weiß nicht, wie gut sich Affekte, kürzere emotionale Reaktionen, in den Griff bekommen lassen.
      Inwieweit ein Neurotransmitter-Ungleichgewicht besteht, ist weniger klar. Neurotransmitter-Störungen haben Einfluss auf Depressionen, einer Bipolaren Störung und einer Schizophrenie. Borderline ist irgendwo dazwischen, eine Depression ist meist mild bis moderat. Kurzzeitig können Symptome einer Schizophrenie auftreten. Eine ausgeprägte Neugierede, eher Hysterie als Zwanghaft, kann mit einer Mutation in einem Neurotransmitter-Rezeptor zusammenhängen, genau so was die Anzahl an Rezeptoren betrifft und die Konzentration an Dopamin.
      Persönlichkeitsausprägungen sind als kontinuierliches Spektrum zu verstehen, das ab einem auffallenden Schwellenwert extrem wird und zur Diagnose führt.

      -Hast du etwas Schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst?
      Ich kann mich noch erinnern, dass meine Mutter mir gedroht hat, mich zu verlassen und demonstrativ weggefahren ist. Das dürfte eine "Erziehungsmethode" gewesen sein, die unreflektiert übernommen worden ist. Das ist die am weitesten zurückliegende Erinnerung, die ich habe. In diesem Alter kommt das einer Existenzauflösung gleich. Mobbing und Schikanieren während der Schulzeit. Zuhause emotionale Gewalt.

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Bewegung, Ablenkung, Essen oder Hungern, Streit mit anderen oder Bereitschaft dazu

      -Hast du jemals was Extremes gemacht ?
      Bei Feiern stark betrunken, abgehungert bis zu einem BMI von 15,4,
      einst kurzzeitig viel Geld ausgegeben,
      grenzwertige Handlungen bis zu einem leichten Vergehen, zum Beispiel kurzfristig mit maximaler Geschwindigkeit auf einer österreichischen Autobahn gefahren mit einer Geschwindigkeitslimitierung von 130, wobei ich mit meinem Auto abwärts auf 200 km/h gekommen bin, mein Auto geht ansonsten nur bis 160, wobei ich diese Geschwindigkeit auch oft erreicht hatte.
      oder während Rot über die Straße gehen,
      in einem Streit mit meinem Vater, ihn einmalig körperlich verletzt, ohne längerfristige Folgen für ihn, wobei es ihm um Macht gegangen ist und er mich provoziert gehabt hat
      Frühere körperliche Auseinandersetzungen mit meiner Schwester

      -Bist du vergeben/single ?
      Ja

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Keine engen Vertraute

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Keine Therapie, Diagnosenabklärung; doch Leidensdruck, auf Anraten anderer; Eine Therapie kostet mehr Kraft, als aus eigenem Antrieb die Situation zu verbessern, wobei eine Therapie das nicht ersetzt. Als ich ein paar Sitzungen gemacht hatte, hat mich das aufgewühlt und ich habe nicht mehr abschalten können. Bei Bevormundung bin ich weg.
      --------------- 31. Dezember 2015, 21:51 ---------------
      Single: Ja
    • Wie alt bist du?
      Ich bin 21 Jahre alt
      Wie fühlst du dich im Moment?
      Im Moment fühle ich mich ziemlich gereizt weil mir alles auf n Keks geht. Ich hab auch sehr große Sehnsucht zu mein Freund was mich auch ein wenig traurig macht.
      Was weißt du über Borderline?
      Ich weiß sehr viel über Borderline hab mich nach meiner Diagnose mit der Krankheit/Störung auseinander gesetzt. Ich kenne die Kriterien die man hat wenn man borderline hat. Zusätzlich hab ich mich mit mir selber auseinander gesetzt in vielen Situationen oder auch allgemein mit meiner Gefühlswelt und meinem empfinden.
      Bist du der Meinung das Borderline heilbar ist oder nicht? Warum?
      Ich bin der Meinung das das Borderline nicht heilbar ist.
      Ich hab selber gemerkt in den ganzen Therapien die ich bis jetzt gemacht habe das es einfach nicht weg geht. Es wird nur StSeeückchen weise besser und man lernt von mal zu mal mehr wie man damit umgehen soll. Man muss dafür auch die kleinen erfolge sehen um voran zu kommen.
      Hast du was schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du nicht vergessen kannst?
      Ja ich habe was schlimmes erlebt ich glaube sonst wäre ich jetzt nicht so wie ich jetzt bin.
      Wie lässt du deine Trauer/Wut raus? Ich lass sowas meistens an mir selbst aus vorher staut sich aber sehr viel an und dann brauch es nicht mehr viel bis ich es an mir selbst auslasse.
      Hast du jemals was extremes gemacht?
      Ja schon sehr oft.
      Bist du single oder vergeben?
      Ich bin vergeben.
      Kannst du mit deinen Freunden offen reden?
      Nicht mit allen. Also mit meinem Partner ja und ansonsten hab ich nur einen guten Freund mit den ich offen reden kann.
      Hast du schon mal eine Therapie versucht? Wenn ja welche und was hälst du davon? Kannst du sie weiter empfehlen?
      Ja ich hab schon einige Therapien hinter mir. DBT war von allen am besten weil man da echt viel lernen kann.
      Lg Eule1410
      Warum mein Leben lang unglücklich sein.....wenn ich auch glücklich sein kann :loverenn:
    • Wie alt bist du?
      29

      Wie fühlst du dich im Moment ?
      Ss geht so. Habe gradestarke Stimmungsschwankungen + Verlustängste.

      Was weißt du über Borderline ?
      Ziemlich viel denke ich. Man möchte ja wissen, an was man erkrankt ist/ was die Störung beinhaltet ;)

      Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Ich denke, es ist nicht heilbar. Aber man kann lernen, damit umzugehen und auf sich zu achten.

      Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Ja.

      Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Meistens an mir selbst, da ich gelernt habe, dass ich kein Recht habe wütend zu sein und es zu zeigen.

      Hast du jemals was extremes gemacht ?
      Definiere "extrem" ;)

      Bist du vergeben/single ?
      Es ist kompliziert...aber ich tendiere zu vergeben.

      Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Kommt auf die Persönlichkeit, Offenheit und grad des Pragatismus des Freundes an.

      Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Verhaltenstherapie und Skillsgruppe (DBT). Kann beides weiterempfehlen.
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • Dann mache ich auch mal mit:

      -Wie alt bist du ? 29

      -Wie fühlst du dich im Moment ? müde, gelangweilt, gereizt

      -Was weißt du über Borderline ? Eine ganze Menge. Man sollte wissen womit man es zu tun hat, damit man sich selbst helfen kann, glaube ich. Obwohl, am schlimmsten finde ich die gängige Aussage dass Borderline (genau wie ADHS) nur eine erfundene Diagnose wäre und Betroffene als auch Angehörige dann vor mehr Information und Therapie zurück schrecken.


      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ? Eindeutig nein. Man kann lernen damit zu leben, aber heilen? Ich habe von meinen Therapeuten mal gehört dass angeblich Marsha M. Linehan (Begründerin des DBT) sich hiermit geheilt haben soll, aber so wirklich überzeugt bin ich nicht.

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ? Ja, vieles.

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ? Beim Sport, zocken, schreiben, tanzen und manchmal explodiere ich auch direkt vor der Person die diese ausgelöst hat.

      -Hast du jemals was extremes gemacht ? Ja. Aber ich kann jetzt nichts explizit beschreiben was ich direkt greifbar hätte (oh doch: Medikamentenmißbrauch über 2 Jahre um zwischen Alkoholmißbrauch und Freßanfällen arbeiten zu können z.B.)


      -Bist du vergeben/single ? Vergeben.

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ? Nur bei echten, engen Freunden. Aber ich behalte auch gerne einiges für mich, weil ich niemanden nerven möchte mit meinen ständigen Gedanken, die nicht immer positiv sind und auch nicht Sinn machen wenn der Andere selber schon schlecht drauf ist.


      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Jop, ich kann DBT und Verhaltenstherapie allgemein sehr empfehlen. Und Schreiben. Am besten helfen mir bisher immer die ABC- Protokolle und die Skill- Gruppe.
    • Ich versuch es mal:

      -Wie alt bist du ?
      im Moment 46

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      müde, traurig und genervt

      -Was weißt du über Borderline ?
      einiges vom Studium

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      ich vermute eher nicht heilbar, aber man kann mit der Zeit lernen damit umzugehen und dementsprechende Strategien entwickeln, warum, weil die Verletzung tief in der jungen Kindheit geprägt wurden und verwurzelt sind

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      ich mußte mit einem Jahr zweimal was schlimmes erleben, was mir erzählt wurde und es könnte noch was anderes sein, das wird mir nicht erzählt und dann gab es immer wieder subtile Verletzungen, Wut und Ignoranz, also ja gibt es

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Wut habe ich früher auch nach außen getragen und Gegenstände zerschlagen und dann aber auch gegen mich selbst gerichtet, mittlerweile versuche ich aus der Situation rauszugehen wenn Wut hochkommt
      Trauer heulen, wenn es geht und ich alleine bin

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      ja, denke schon

      -Bist du vergeben/single ?
      single

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      hab mich komplett zurück gezogen, deshalb habe nicht wirklich welche und kann somit auch mit niemanden drüber reden

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      ja, bin schon viele Jahr in ambulanter Therapie, mal mehr mal weniger intensiv, Klinik konnte ich mich nie durchringen;
      bei Therapien denk ich muß man individuell schauen, was wer braucht, aber Therapie grundsätzlich halte ich für sehr wichtig
      wer in der norm bleibt wird normal denken... wer aus der norm heraustritt wird anders denken...

      :engel_teufel:
    • -Wie alt bist du ?
      23

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      Nicht stabil, aber auch nicht am Boden.

      -Was weißt du über Borderline ?
      Sehr viel - nicht nur persönliche Erfahrungen und Fachwissen, sondern auch durch Erfahrungen von anderen (Selbsthilfe)

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Nein, ist es nicht. Ich denke, wir müssen mit lernen damit zu leben und umzugehen, aber es wird immer ein Teil von dir selbst sein.

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Ja.

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Schreiben, laut Musik hören, Rückzug oder Gespräch mit Therapeutin

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      Ja.

      -Bist du vergeben/single ?
      Verheiratet.

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Ja.

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Schon viele.. Einzelergo, DBT, Stepps, EMDR, tiefenpsychologische, Verhaltenstherapie, ...
      Ich empfinde eine "gesunde" Mischung als hilfreich.
      "Was Gott verbunden hat. das darf der Mensch nicht trennen"

      <3

      28. März 2015










    • -Wie alt bist du ?
      48

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      Super

      -Was weißt du über Borderline ?
      Jede Menge Bücher, Webseiten und Psychoedukationsgruppe, arbeite selber nebenberuflich therapeutisch

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Denke es ist nicht heilbar, man kann aber lernen, damit zu leben.
      In einem stabilen Umfeld war ich viele Jahre fast völlig symptomfrei, als das stabilisierende Umfeld aber komplett weggebrochen ist sind sie schlimmer wiedergekommen als vorher - stabiles Umfeld ist also ganz wichtig

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Bin schwer traumatisiert- habe aber zum Glück die Erinnerung an die schlimmsten Dinge verloren

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Tanzen

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      Ich hab's erfunden ;)

      -Bist du vergeben/single ?
      polyamor

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      klar

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Viele, die allermeisten sind aber eher kontraproduktiv wenn sie nicht auf BL zugeschnitten sind (habe die Diagnose erst seit ein paar Monaten und bin daher jahrelang falsch behandelt worden)
    • -Wie alt bist du ?
      27

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      Einsam, verzweifelt, hoffnunglos

      -Was weißt du über Borderline ?
      Einiges, es gibt aber noch viel was ich lernen kann. Ich glaube, dass man über eine psychische Erkrankung niemals alles wissen kann

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      Nein, mein Persönlichkeit kann nicht komplett verändert, meine Erinnerung nicht ausgelöscht und meine Gedanken abgestellt werden. Doch ich kann lernen damit zu leben, ich kann auch gut damit leben. Doch wird die Erkrankungen immer ein Teil von mir sein.

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      Ja habe ich

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      Meist gelingt es mit darüber zu reden, mich abzureagieren durch Sport, lenke mich ab. Doch es kommt auch vor, dass ich die Kontrolle über mich verliere, meine Möbel leiden erheblich

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      Ja

      -Bist du vergeben/single ?
      Ich bin Single, und werde es bleiben. Ich bin unfähig tiefe zwischenmenschliche beziehungen zu führen

      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      Ja und nein, mit ganz wenigen kann ich reden. Mit den meisten Menschen nicht, wenn diese mir zu nahe kommen stoße ich sie weg, dadurch habe ich kaum Freunde

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      Ja, ich kam jedoch mit der Therapeutin nicht zurrecht.
    • -Wie alt bist du ?
      38

      -Wie fühlst du dich im Moment ?
      immer noch geschockt von Jobverlust, versuche aber es zu akzeptieren

      -Was weißt du über Borderline ?
      einiges, schliesslich bin ich zuerst selbst auf die Gedanke gekommen, dass ich Borderline haben könnte und geziehl Ambulanz in Ochsenzoll ausgesucht

      -Bist du der Meinung, dass Borderline heilbar oder nicht heilbar ist ? Warum ?
      nicht heilbar, aber behandelbar. Ist auch die Teil von Persönlichkeit

      -Hast du etwas schlimmes in deiner Kindheit erlebt was du bis jetzt nicht vergessen kannst ?
      definiere "schlimm". Ich wurde sehr schlimm gemobbt, hatte aber die liebste Eltern der Welt. Ich glaube, im Vergleich mit vielen anderen hat es mich nicht so schlimm erwischt.

      -Wie lässt du deinen Trauer oder deine Wut raus ?
      mein Wut kann ich gar nicht kontrollieren, ich raste unkontrolliert aus (SVV u.s.w)
      mit Trauer sieht es anders aus: ich mache mir traurige Musik an (obwohl DBT was anderes lehrt), weine ausgibig und irgendwann geht es mir besser und ich schlaffe ein

      -Hast du jemals was extremes gemacht ?
      ja, viel zu genüge und knapp an die Vorstrafe vorbei.

      -Bist du vergeben/single ?
      vergeben
      -Kannst du mit deinen Freunden offen reden ?
      jain, nicht über alles, schaffe es nicht, meine Schutzmaske abzunehmen

      -Hast du schon einmal eine Therapie versucht ? Wenn ja welche und was hälst du davon ? Kannst du sie weiterempfehlen ?
      von 11 Jahren Suchtherapie angefangen und sofort abgebrochen: es ist keine Therapie, es ist Drill, ich war doch keine Verbrecherin fühlte mich aber wie so ein Schwerverbrecher in Maßregelvollzug
      2011 - ambulante DBT in Falkenried, nach 2 Monaten abgebrochen, da ich unregelmäßige Arbeitszeiten hatte un dnicht zu Terminen erscheinen könnte (blöde Zeitarbeit)
      Januar - März 2015 - tiefenpsychologische Therapie, Probestunden (Chemie passte nicht)
      Juni 2015 bis jetzt - ambulante DBT (Einzel und Gruppe9 auf ergotherapie-Rezept: hilft mir sehr, es ist mir vieles klar geworden, kann nur empfehlen. Nur meine Hauptproblem - Wut - bekomme ich nicht im Griff, eine AD(H)S- Diagnose steht in Raum, ich wehre mich (noch) wehement. Was ich gut finde: meine Entscheidung auch dembezüglich wird akteptiert