Liebe & Sex unter Geschwistern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe & Sex unter Geschwistern?

      Hallo zusammen,
      habe gerade in einem anderen Forum einen Thread gefunden, wo es darum geht, dass eine Partei Sex unter Geschwistern erlauben möchte.
      Was denkt ihr darüber?
      Liebe und Sex unter Geschwistern, kann das klappen oder findet ihr das eher abstoßend? Was haltet ihr davon?
      Und wie findet ihr es, wenn Geschwister sich fortpflanzen?

      Ist ein heikles Thema, hab da grad auch keine Meinung zu, schreibe aber auch noch was dazu.

      Liebe Grüße,
      Zero :wave:

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)

    • Harte Nummer!
      Alsooo...
      Ich denke , wenn so etwas existiert/praktiziert wird haben beide Parteien nicht gelernt , wie mann Liebe definiert!
      Es gibt fuer mich verschiedene Arten der Liebe.
      Ich kann einen Kumpel lieben ohne ihn an die Waesche zu wollen, ich kann seine Freundinn lieben , ohne ihr an die Waesche zuwollen! So wie Liebe in diesem Kontext definiert wird Sex unter Geschwistern , da lief etwas falsch! Ich kann euch nicht direkt schildern wann das ok waere , aber ich kann fuer mich behaupten , dass platonische Liebe etwas anderes ist als seine Triebe zu befriedigen!Mann darf aber auch nicht vergessen , dass ich 5 Schwestern habe von denen ich 2 mein halbes Leben lang mit durch die Welt gezogen habe. Ich war immer der grosse Bruder der auf die Beduerfnisse.der kleinen eingehen musste. Das ist meine Welt , ich moechte nicht wissen wie jemand anderes denkt , der es aehnlich , aber anders beigebracht bekommen hat! Fuer mich aufjedenfall ein ganz derbes Tabu Thema , was.ich mir nicht weiter ausmalen moechte! Aus meiner Sicht ein No Go !
      P.s ich schaetze dieses Forum , weil alleine diese Frage mich fordert , und gegebenenfalls meine Sichtweise erweitert! Dennoch empfinde ich , dass dieses Thema echt ekel erregent fuer mich ist und damit denke ich ist alles gesagt!
    • Wieder etwas Kontroverses zum Argumentieren. Danke.

      Es sollte so sein, dass es zwischen Geschwistern oder zwischen dem Kind und einem Elternteil, zu keiner sexuellen Anziehung kommt. Der Grund ist der, dass genetische Merkmale verstärkt werden, bessere wie schlechte. Wird das über Generationen fortgesetzt, nimmt die genetische Diversität immer weiter ab. Für eine Anpassung bei einer Umweltveränderung, minimiert das die Fitness, beispielsweise bei Parasitenbefall. Die Partnerwahl, sowohl zwischen Verwandten als auch zwischen Nichtverwandten, betrifft nicht nur Menschen, sondern auch andere Wirbeltiere. Es gibt tierische Populationen, die aufgrund eines menschlichen Eingriffs, so stark an genetischen Anpassungsmöglichkeiten verlieren, dass sie nicht mehr viele Generationen leben werden. Ein Ziel der sexuellen Reproduktion ist die Rekombination von Merkmalen für eine Anpassung.

      Warum kommt es dennoch zu geschlechtlicher Liebe zwischen nahen Verwandten? Der familienähnliche individuelle Geruch sollte davon abhalten. Der Schweiß beinhaltet Fragmente des Immunsystems und der Geruch umfasst auch die Diversität der Allele für Kettenteile der fabrizierten Antikörper, die mit ausgeschieden werden. Geht es aber darum, einen größtmöglichen Teil seiner Erbanlagen weiterzugeben, so wäre es besser, wären einander beide möglichst ähnlich. Vertraute Gesichter in den ersten Lebensjahren und eigene Gesichtsmerkale sollen einen Einfluss auf die Präferenzen der Partnerwahl haben. Das Kriterium ist Ähnlichkeit, auch im Verhalten. Bei Liebespaaren innerhalb der Familie könnte ein Grund aber genau so ein starker Protest gegen die Allgemeinheit sein.

      Ein Buch über europäische Fürstenhäuser geht unter anderem auf das Merkmal der berühmten "Habsburger-Nase" ein, die sich in der extremen Ausprägung dadurch manifestiert haben sollte, dass zum Machterhalt, Adelige untereinander geheiratet haben.
    • Also ich glaube schon, dass das passiert, dass sich Geschwister ineinander verlieben, gibt ja alles. Bei mir persönlich kann ich es mir nicht vorstellen.
      Ich finde, sie sollten es nicht ausleben, ich finde das ist irgendwie ein No Go, TABU, gibts nicht.
      Und Sex geht mal gar nicht.
      Und am schlimmsten finde ich die Fortpflanzung unter Geschwistern, da können erhebliche Behinderungen bei entstehen bei dem Kind.

      Ist schon ein sehr heikles Thema, aber ich finde andere Meinungen dazu interessant. ;)

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)

    • Kinder wird problematisch wegen Inzucht. Deshalb ist es gesetzlich verboten.
      Bei Verhütung? Es gibt zu viele Menschen auf der Welt die sich hassen und jeder findet es OK. Wenn aber zwei Menschen sich lieben, was ja was wunderschönes ist erhitzen sich die Gemüter - irgendwie ist das doch seltsam- oder?

      Meine Meinung: entkriminalisieren aber unbedingt empfehlen würde ich es auch nicht.