Santiano - Der Liebhaber-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Santiano - Der Liebhaber-Thread

      Hey :)

      Ja, verdammt - diese absolut tolle Band braucht einen Thread! :D

      Gibts hier noch mehr Santiano-Liebhaber?

      Ich höre diese Band seit nunmehr fast 4 Jahren. Sie begleiten mich seit ihrer Anfangs-Zeit. Anfang 2012 lief ihr "Frei wie der Wind" bereits auf einem mir sehr lieb gewonnen Internet-Gothic-Radio. :) Ich war sofort begeistert. :D Vom ersten Ton an. Von der ersten Textzeile an.

      Und auch heute noch: Ich liebe ihre Texte. Und ihre Musik. Sie schaffen es, so viele Menschen aus den verschiedensten Altersklassen und Musikrichtungen in Einklang zu bringen. Ich liebe die Texte, die soviel von Zusammenhalt, Freundschaft, Kraft und Freiheit erzählen.
      Und ich liebe ihre Konzerte - inzwischen durfte ich 4 an der Zahl miterleben. Und es waren nicht die Letzten.

      Gehts mir schlecht, habe ich gute Laune, will ich feiern...Santiano hilft mir so oft, in so vielen Lebenslagen.
      Ja, diese Band gibt mir tatsächlich so verdammt oft Kraft. :)

      Deswegen - der Thread muss sein. :D
      Liebe Grüße sendet euch Luna

      :elefant blau: :elefant orange: :elefant blau:
    • Ja ich bin auch ein großer Santiano Fan.
      Die Musik ist echt cool.
      Wenns mir nicht gut geht, höre ich sie und dann gehts mir besser. :)

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)

    • Und gibts noch andere Santiano Liebhaber? :winkwink

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)