Euer Lieblings Bücher!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Euer Lieblings Bücher!

      :guten tag: ,

      habe da eine :?: .
      Welches Buch habt Ihr am Liebsten?
      Bzw. welches Buch möchtet ihr anderen Empfehlen?


      @me
      mein absolutes Lieblings Buch ist dieses Buch hier:

      "Ich heiße Berit und habe eine Borderline-Störung"


      Das Buch kann man recht gut lesen!
      Es gibt auch recht gute Tipps. :thumbsup:
      Ich fühle mich nicht alt, weil ich so viele Jahre hinter mir habe,
      sondern weil nur noch so wenige vor mir liegen.

      Ein Frau, die ihr wahres Alter verrät, ist fähig alles zu verraten.
    • Nun, im Grunde lese ich am liebsten autobiographische Bücher. Ein wirkliches Lieblingsbuch habe ich da jedoch nicht.

      Was ich aber empfehlen kann, sind die Bücher der Autorin Lilly Lindner.
      Ihre Worte gehen einfach unter die Haut. Jedoch sollte man weitestgehend triggerfest sein.
      Gerade beim Buch "Splitterfasernackt".
      Ich konnte sie inzwischen auch schon auf mehreren Lesungen von ihr treffen und freue mich jedes Mal, wenn ich sie sehen und etwas mit ihr reden kann.
      Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber sie findet immer die richtigen Worte und hat mich mehrfach zum Weinen gebracht - schaffen nicht Viele, mit Worten.
      Liebe Grüße sendet euch Luna

      :elefant blau: :elefant orange: :elefant blau:
    • Das ist wirklich keine leichte Frage
      Doch als erstes dazu fällt mir immer "Im Westen nichts Neues" von Remarque ein.
      Kein Antikriegsfilm ist so eindringlich, emotional und wachrüttelnd wie Literatur darüber; insbesondere Belletristik + ganz besonders jenes Buch...

      Als Lieblingsdramen zum Lesen + Analysieren/Interpretieren würde ich Schillers "Kabale und Liebe" und Wedekinds "Frühlingserwachen" nennen; aber auch T. Williams "A Streetcar named Desire".


      An Lyrik mag ich im deutschsprachigem Raum besonders Hesse, Rilke, Ringelnatz und Kästner.

      Und, natürlich "Harry Potter" :D
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • Ich komm mir vor, als fiele ich hier mit meinen Büchervorlieben etwas aus der Reihe, dennoch möchte ich sie mit Euch teilen :)
      Ich lese am liebsten Thriller, wie Chris Carter und Cody McFadyen, auch die Bücher von Monika Feth haben mir immer gut gefallen. Und, absolutes Muss für mich, natürlich Harry Potter, ob auf deutsch, als Hörbuch oder auf englisch <3
      Ich bin nicht stark. Ich halte nur viel aus....


      Aber vielleicht beudetet stark sein auch, nicht
      immer alles aushalten zu müssen.
    • aufgrund meines Bücherwurmtums kann ich mich unmöglich entscheiden und würde dazu tendieren das aktuelle Buch was ich lese zu nennen, wenn es das verdient. Das ist gerade "Ultima" von Stephen Baxter, ist die Fortsetzung von "Proxima" (was auch sehr gut war) vlt kennt ihr seine Bücher "die letzte Flut" und "die letzte Arche"?! auch Hammer... könnte noch hunderte Buchempfehlungen geben aus allen möglichen Genres^^
      Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende :!:
    • Also meine absoluten Lieblingsbücher sind alle von Sophie Kinsella, also die ganze Shoppaholic Serie und alle anderen Bücher von ihr. Sie ist eine klasse Autorin, schreibt sehr lustig aber auch realitätsnah. Auch Tommy Jaud schreibt gute Bücher, genauso wie Daniel Glattauer (ein österreichischer Autor). Von ihm lese ich aktuell gerade "Geschenkt" - sein neuestes Buch. Also mein wirkliches Lieblingsbuch kann ich gar nicht angeben, da es einfach so viele gute Autoren und folglich auch Bücher gibt.
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!