Euer Lieblings Bücher!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Euer Lieblings Bücher!

      :guten tag: ,

      habe da eine :?: .
      Welches Buch habt Ihr am Liebsten?
      Bzw. welches Buch möchtet ihr anderen Empfehlen?


      @me
      mein absolutes Lieblings Buch ist dieses Buch hier:

      "Ich heiße Berit und habe eine Borderline-Störung"


      Das Buch kann man recht gut lesen!
      Es gibt auch recht gute Tipps. :thumbsup:
      Ich fühle mich nicht alt, weil ich so viele Jahre hinter mir habe,
      sondern weil nur noch so wenige vor mir liegen.

      Ein Frau, die ihr wahres Alter verrät, ist fähig alles zu verraten.
    • Nun, im Grunde lese ich am liebsten autobiographische Bücher. Ein wirkliches Lieblingsbuch habe ich da jedoch nicht.

      Was ich aber empfehlen kann, sind die Bücher der Autorin Lilly Lindner.
      Ihre Worte gehen einfach unter die Haut. Jedoch sollte man weitestgehend triggerfest sein.
      Gerade beim Buch "Splitterfasernackt".
      Ich konnte sie inzwischen auch schon auf mehreren Lesungen von ihr treffen und freue mich jedes Mal, wenn ich sie sehen und etwas mit ihr reden kann.
      Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber sie findet immer die richtigen Worte und hat mich mehrfach zum Weinen gebracht - schaffen nicht Viele, mit Worten.
      Liebe Grüße sendet euch Luna

      :elefant blau: :elefant orange: :elefant blau:
    • Das ist wirklich keine leichte Frage
      Doch als erstes dazu fällt mir immer "Im Westen nichts Neues" von Remarque ein.
      Kein Antikriegsfilm ist so eindringlich, emotional und wachrüttelnd wie Literatur darüber; insbesondere Belletristik + ganz besonders jenes Buch...

      Als Lieblingsdramen zum Lesen + Analysieren/Interpretieren würde ich Schillers "Kabale und Liebe" und Wedekinds "Frühlingserwachen" nennen; aber auch T. Williams "A Streetcar named Desire".


      An Lyrik mag ich im deutschsprachigem Raum besonders Hesse, Rilke, Ringelnatz und Kästner.

      Und, natürlich "Harry Potter" :D
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • Ich komm mir vor, als fiele ich hier mit meinen Büchervorlieben etwas aus der Reihe, dennoch möchte ich sie mit Euch teilen :)
      Ich lese am liebsten Thriller, wie Chris Carter und Cody McFadyen, auch die Bücher von Monika Feth haben mir immer gut gefallen. Und, absolutes Muss für mich, natürlich Harry Potter, ob auf deutsch, als Hörbuch oder auf englisch <3
      Ich bin nicht stark. Ich halte nur viel aus....


      Aber vielleicht beudetet stark sein auch, nicht
      immer alles aushalten zu müssen.
    • aufgrund meines Bücherwurmtums kann ich mich unmöglich entscheiden und würde dazu tendieren das aktuelle Buch was ich lese zu nennen, wenn es das verdient. Das ist gerade "Ultima" von Stephen Baxter, ist die Fortsetzung von "Proxima" (was auch sehr gut war) vlt kennt ihr seine Bücher "die letzte Flut" und "die letzte Arche"?! auch Hammer... könnte noch hunderte Buchempfehlungen geben aus allen möglichen Genres^^
      Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende :!:
    • Also meine absoluten Lieblingsbücher sind alle von Sophie Kinsella, also die ganze Shoppaholic Serie und alle anderen Bücher von ihr. Sie ist eine klasse Autorin, schreibt sehr lustig aber auch realitätsnah. Auch Tommy Jaud schreibt gute Bücher, genauso wie Daniel Glattauer (ein österreichischer Autor). Von ihm lese ich aktuell gerade "Geschenkt" - sein neuestes Buch. Also mein wirkliches Lieblingsbuch kann ich gar nicht angeben, da es einfach so viele gute Autoren und folglich auch Bücher gibt.
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!
    • Bitte klopfen! Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe
      von Michael Bohne

      Seit einigen Jahren sorgt in der Psychologie eine körperorientierte Technik für Aufmerksamkeit, die unter dem Begriff „Klopfen“ bekannt wurde. Sie geht auf die sogenannte Energetische Psychologie zurück und hat sich als ausgesprochen wirksame und nützliche emotionale Selbsthilfe erwiesen. Mittlerweile spielen Klopftechniken in Psychotherapie, Coaching und Traumatherapie eine immer größere Rolle.

      • Taschenbuch: 64 Seiten
      • Verlag: Carl-Auer Verlag GmbH; Auflage: 2. Unveränd. (2011)
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 389670737X
      • ISBN-13: 978-3896707376
      Liebe Grüße
      Toxxic
      :schwoer: Höre auf nachzudenken und fange an VORAUSZUDENKEN :zauberer:
    • Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen: Allgemeine Psychologie der Kommunikation
      Friedemann Schulz von Thun

      Kommunikationspsychologie
      für alle – das Standardwerk


      Beruf,
      Beziehung, Alltag: Ständig müssen wir mit anderen kommuni-zieren. Und
      immer wieder entstehen dabei Probleme; selbst scheinbar einfache
      Situationen bergen Tücken. Oft gelingt es nicht, uns verständlich zu
      machen, geschweige denn uns durchzusetzen. Und ebenso oft begreifen wir
      unser Gegenüber nicht. Gespräche werden zum Streit, ohne dass uns so
      recht klar ist, warum. Friedemann Schulz von Thun zeigt, welche
      Erkenntnisse die Kommunikationspsychologie bietet, damit wir persönlich
      und sachlich besser miteinander klarkommen.


      Miteinander reden: 1
      erklärt, wie zwischenmenschliche Kommunikation abläuft. Was sind die
      typischen Probleme? Und wie können wir sie beheben?


      Band 2 stellt die unterschiedlichen Kommunikationsstile vor, die Menschen haben. Wie
      gehen wir damit jeweils am besten um? Und wie können wir das Wissen um
      unseren eigenen Kommunikationsstil für unsere Persönlichkeitsentwicklung
      nutzen?


      Band 3 schließlich stellt das Modell des «Inneren Teams»
      vor. Die Erkenntnis dahinter: Wer sich selbst versteht, kommuniziert
      besser. Alles, was man wissen muss, um stimmig zu kommunizieren!


      «Wenn es um Kommunikation oder Rhetorik geht, kommt man um den Namen Schulz von Thun nicht herum.» PSYCHOLOGIE HEUTE

      • Taschenbuch: 320 Seiten
      • Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 48 (April 2010)
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 3499174898
      • ISBN-13: 978-3499174896
      Liebe Grüße
      Toxxic
      :schwoer: Höre auf nachzudenken und fange an VORAUSZUDENKEN :zauberer:
    • Ich liebe Bücher einfach über alles*-* mir fällt es immer total schwer Lieblingsbücher auszusuchen, deswegen nenn ich einfach mal ein paar die ich gelesen habe:D

      • House of Night Reihe von P.C. Cast - war ganz gut, wurde mir jedoch irgendwann zu verwirrend
      • Harry Potter Reihe von J.K. Rowling - ich liebe diese Bücher*-*
      • Tagebuch eines Vampirs Reihe von L.J. Smith - auch ganz okay, ich finde die Serie aber besser
      • Eine wie Alaska von John Green - ich mag den Autor sehr und fand die Story auch sehr interessant
      • Chroniken der Unterwelt Reihe von Cassandra Clare - ebenfalls eine ziemlich gute Buchreihe
      • Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher - setzt sich mit dem Thema Selbstmord auseinander, ich mochte die Charaktere eigentlich ziemlich
      • Twilight Reihe von Stephanie Meyer - mochte ich früher mal echt gerne, mittlerweile aber nicht mehr so
      • Seelen von Stephanie Meyer - ziemlich langatmig, aber ich fand es besser als Twilight
      • Percy Jackson Reihe von Rick Riordan - ich bin ziemlicher Fan der griechischen Mythologie und Götter, also auch eine gute Reihe
      • Edelstein Trilogie von Kerstin Gier - ist eine deutsche Reihe und eigentlich mit meine Lieblingsreihe unter den deutschen Büchern
    • ich mag Cody McFayden, der schreibt wirklich harte Krimis! Ansonsten sehr durcheinander:
      Der Exorzist- William Peter Blatty
      Schlafes Bruder - Robert Schneider
      Die Hütte -William Paul Young
      Frankenstein -Mary Shelley
      Die Falle- Melanie Raabe
      Die Anstalt- John Katzenbach

      Spoiler anzeigen
      gerade lese ich "Der wunderbare Massenselbstmord" von Arto Paasilinna. Er schafft es, die negative Thematik mit Humor darzustellen.
      Denk an das Ziel, nicht an den harten Weg dorthin!
    • Ich glaube, der Großteil meiner Regale ist voll mit Urban Fantasy und All Age Büchern. Kann ich aber seit einer Weile nicht mehr drauf, also wohl keine Lieblingsbücher mehr.
      Die letzten Bücher, die ich wirklich großartig fand, waren "If you feel too much" von Jamie Tworkowski und "Buffering" von Hannah Hart. Und gerade lese ich meine Bücher von Mirjam Müntefering noch mal, ich glaube, die würde ich auch noch zu meinen Lieblingsbüchern zählen. Ansonsten... suche ich gerade mal wieder.
    • Oha, das ist schwer:

      Do androids think of electric sheep, die Vorlage für Blade Runner und die Foundation-Trilogie von Isaac Asimov, das habe ich als Teenie verschlungen und aktueller denn je...

      Liebe Grüße

      Border
      Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

      Mark Twain
    • - Wrath James White - Schänderblut

      - Karen Sander - Schwesterlein, komm stirb mit mir

      - Cody McFadyen - Die Blutlinie, Der Todeskünstler, Der Menschenmacher , Ausgelöscht

      - Sebastian Fitzek - Generell alles von Sebastian Fitzek. Da kann ich mich nicht entscheiden. :D

      - Sophia Kinsella - Charleston Girl

      - Sybille Weisenberg - Ich hasse den Sommer

      - Jincy Willett - Die Dramaturgie des Tötens
      Zu viele Enden - Und keins funktioniert!

      *Gefühle haben nichts mit Zeit zu tun*
      <3 Lieblingsmensch <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bracelet ()