Sind wir am Ende...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sind wir am Ende...?

      Hey,

      brauche mal euren Rat.

      Kann meinen Mann nicht an mich ranlassen, obwohl ich ein großes Verlangen nach seiner Nähe in jeglicher Form habe.
      Der Grund dafür: Er will wieder Kontakt mit seinen Eltern haben. Diese haben ihn in der Kindheit jedoch psychisch und physisch misshandelt, unsere Hochzeit versaut und alles daran gesetzt, mich von ihm zu trennen. Das alles aufzulisten, würde ewig dauern.

      Letzte Woche hatten wir einen riesengroßen Streit, er hat seine Sachen gepackt und wollte mich verlassen. Ich habe gesagt, dass unsere Ehe keinen Sinn mehr hat, wenn er es darauf anlegt, wieder Kontakt aufzunehmen. Er selbst steht nämlich nicht seinen Mann, kann mir nicht den Rücken stärken; das war bisher immer so, egal, was sie versucht und unternommen haben. Ich stand immer alleine da.

      Bin so tief verletzt, wie gelähmt.. mich macht das alles fertig und ich kann ihn nicht an mich ranlassen.. denke mir die ganze Zeit "Wofür? Wir sind doch bald eh getrennt".. er will sich ein Jahr noch Zeit geben und den Kontakt noch unterbunden lassen.. was und ob das was bringen soll, ist die andere Sache..

      Jemand Tips? :smilie_girl_cry:
    • Also mal so gesagt
      Ich würde es ihm erlauben , er sieht ja dann wie weit er kommt mit seiner Kontaktsuche
      Du kannst doch in der Zeit wo er sich mit ihnen Trifft etwas anders schönes machen ( Rausgehen , sich mit Freundinnen Treffen oder so )
      Und ganz Ehrlich Sex Entzug ist lächerlich ( Da so wie ich es lese du als Strafe einsetzt weil er wieder Kontakt haben möchte )
      Du musst doch keinen Kontakt zu ihnen haben , das wäre ja ein Kompromiss oder
      Kontakt ja aber zb keinen Besuch bei euch zu Hause :)
    • Geschlechtsverkehr ist bei Frauen die Folge von Bindung. Wenn er im Streit ein Verlassen in Erwägung zieht, dann ist das aus der Sicht einer Frau verständlich, dass sie nicht mehr mit ihm schläft. Er hofft vielleicht doch, dass du hinter ihm stehst.

      Wie böse waren oder sind seine Eltern? Wenn sehr, weshalb sind sie selbst so geworden? Sollte er deshalb den Kontakt zur Gänze abbrechen? Eine emotionale Bindung wird er auch zu seinen Eltern haben. Die Nachkommen haben mir ihren Eltern die Hälfte der Gene gemeinsam. Wenn es darum geht, möglichst viele der gleichen Gene weiterzugeben, dann kann man von jemanden schwer verlangen, Angehörige komplett zu ignorieren.
    • Nein ihr seid ganz und garnicht am Ende .
      Es ist alles eine Sache der Kommunikation . schaut mal ihr zwei .
      Es ist einfach da eine Regelung zu finden , keine Besuche bei euch zuhause , und wenn dein Partner hinfährt .
      Solltest du was anderes machen , das ist ganz einfach wenn man es will und es auch versucht mit dem partner umzusetzen.
      Darauf kommt es an will ich das , oder schmeiß ich alles weg
    • Also für mich wäre eine Ehe, in der ein Partner glaubt dem anderen vorschreiben zu können
      mit wem er Kontakt hat oder auch nicht gar keine Ehe. Noch dazu den Kontakt zu Familienmitgliedern
      durch Erpressung unterbinden zu wollen, da fehlen mir die Worte.
      Da helfen auch keine Kompromisse, einen Erwachsenen derart zu entmündigen versuchen....no way