Mach Dich Krass (Sport-/Fitnessprogramm Daniel Aminati)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mach Dich Krass (Sport-/Fitnessprogramm Daniel Aminati)

      Hallo :wnke

      Ich bin durch die Werbung im TV auf dieses Fitnessprogramm von Daniel Aminati aufmerksam geworden und dachte das wär vielleicht gar nicht schlecht es mal auszuprobieren, also hab ich mich im Internet schlau gemacht.

      Da hab ich nun erfahren dass es sich dabei um ein 8-Wochen-Programm handelt, das scheinbar Schritt für Schritt mit Videos geführt wird, die wöchentlich online abgerufen werden können. Das alles kostet 79 €.

      Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit solchen Fitness-Programmen gemacht?
      Ich komme bei sowas gerne ins Zweifeln ob das nicht einfach nur rausgeworfenes Geld wäre...

      vanitas
    • Hallöchen vanitas,

      ich kann dir das leider nicht so richtig beantworten, wart mal noch ab, ob sich jemand anderes dazu äußert.

      Jedoch klingt ein 8 Wochen Programm nach nicht sehr viel. Also je nach dem wie groß der Umfang wäre, aber ich vermute du müsstest nach diesen 8 Wochen die Videos wieder von vorne Durchlaufen lassen, sofern das übers Internet überhaupt noch ein zweites mal geht mit dem Abo. :nachdenklich

      Meine Gedanken/Fragen wären an mich selbst wären folgende:

      - Wie sieht mein Trainingsplan nach diesen 8 Wochen aus?
      - Kann ich dann alles immer und immer wieder ansehen und sogar für die nächsten 6 Monate nutzen?
      - Bin ich evtl. unterfordert, wenn ich die Videos nochmals von Neuem ansehe?

      Fazit:

      Ich kenne dieses Programm von Aminati überhaupt nicht, da bin ich ehrlich und ich kenne deine sportlichen/ fitness Ziele auch nicht, aber wenn du ein Programm beginnst, wäre es schön, so würdest du das so lange wie möglich ausüben.
      Also nicht nur 8 Wochen und du bist dann eine Fitnesskanone ( wird eher nicht der Fall sein). Kontinuität lautet das Zauberwort.
      Immer und immer wieder am Ball bleiben. Ein oder zwei mal pro Woche mit einem Fitnessprogramm beginnen und dann Woche um Woche durchführen. Je nach Ziel und welche Vorstellungen du hast, würde ich aber ganz vorsichtig sagen, das einmal in der Woche zu wenig ist. Egal ob, Radfahren, joggen oder Fitness, tanzen etc. (Natürlich besser als überhaupt nichts zu machen) ganz klar. :)

      Ein Video scheint ca 10 Euro zu kosten. Ich würde mich nach Alternativen auch umhören, bevor ich mich entscheide. Was kostet mich das Im Fitnessstudio etc. Du hättest pro Monat 40 € zur verfügung, wenn ich das mit den Kosten der Videos umrechne. Wenn du also rein aus Motivationsgründen einen Festen plan suchst, könnte es für diesen Preis auch einen eigenen Fitnesscoach ausm Studio geben, (bin nicht sicher) und zum anderen gibt es auch viiiiele andere Videos im Internet, die gar nichts kosten.

      Aber überleg du dir das natürlich selbst nocheinmal alles. Hoffe du findest das Richtige :good
      Lass dich nicht entmutigen! Du findest das Passende für dich!
      ~Durch dich bekommt mein Leben Farbe und ich bin bereit diese anzunehmen~

    • Hi Snopy :)

      Laut der Beschreibung sind diese Videos 16 Wochen lang abrufbar, also könnte man das Programm zweimal mit Videobegleitung durchlaufen. Nur stelle ich mir eben auch die Frage wie das danach dann weiter geht, weil ich setze das irgendwie mit diesen ganzen Diäten gleich, ich kenne mich da zwar genauso wenig aus weil ich noch nie eine gemacht habe, aber man hört ja immer wieder von dem nachfolgenden Jojo-Effekt. Daher bin ich ein bisschen skeptisch ob das da dann nicht genauso läuft, wenn ich nach diesen 8 oder 16 Wochen damit aufhöre ob ich dann nicht langsam und schleichend wieder zunehme, was ich in dieser Zeit während des Programms evtl. abnehmen könnte. Das wär dann sehr frustrierend :/

      Ich könnte mir das Geld natürlich auch komplett sparen und einfach joggen gehen, aber da fehlt eben die Motivation und abgesehen davon bin faul was Sport betrifft, deshalb dachte ich mir so richtig Fitness zuhause machen wär wohl eher mein Ding, denn ins Fitness-Studio würde mich nicht mal eine Elefantenhorde jagen können.
      Andererseits wiederum könnte man dieses Programm nach ein oder zwei Durchläufen ja auch immer wieder ohne Videos wiederholen, von daher wär die Summe vielleicht auch angebracht. Damit könnte ich mich gerade in Grund und Boden grübeln... ?(
    • Hey vanitas,
      das Programm von Aminati kenne ich auch so gar nicht, aber wie Snopy schon schrieb ist es glaub ich wichtig für dich zu wissen, ob du das Ganze wirklich zwei Monate durchhalten würdest, oder ob einfach wirklich nach zwei Wochen die Ernüchterung kommt, wie ich das so von mir kenne. ;)
      Hast du schonmal was vom Programm 21 gehört? Das hab ich angefangen, im Endeffekt ist es für 21 Tage (die du so oft wieder neu starten kannst wie du willst, ohne neu zu bezahlen), du darfst nur bestimmte Kategorien an Lebensmitteln essen (viele Hülsenfrüchte, kein Obst, kein Zucker, keine Milchprodukte, viel Gemüse und Eier), machst jeden Tag 21 Minuten Sport nach Video und bezahlst 21€ (wie viel auch sonst :D ). Ist natürlich auch irgendwie ein Abnehmprogramm und man muss wissen ob man das überhaupt will, aber die Erfolge sind sehr gut, wenn man es durchzieht. Ich finde drei Wochen da sehr viel aushaltbarer als acht - und viele beginnen sogar, Teile der Ernährung ganz zu übernehmen, weil man sich einfach echt viel damit beschäftigt und merkt, dass es einem gut tut. Kannst dich ja mal informieren wenn du magst.
      "Man muss Geduld haben mit dem Ungelösten im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.
      Es handelt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohne es zu merken, eines fremden Tages in die Antworten hinein."
      Rainer Maria Rilke
    • Hi Josephine.

      Vielen Dank für diesen Tip, ich bin auf der Homepage gerade mal so halbwegs drüber geflogen und das hört sich ganz interessant an (vom Preis her sagt es natürlich auch eher zu ;)), ich werde mir das auf jeden Fall gleich noch richtig durchlesen.

      Wie gehts dir damit, weil du ja geschrieben hast dass du mit diesem Programm angefangen hast?
    • Ich habe in der Tat damit angefangen - nicht unbedingt, weil ich abnehmen wollte, sondern eher, weil ich nach meiner Trennung Beschäftigung und Bewegung brauchte. ;) Und mit diesem Programm kann man sich wirklich ganz gut kochend beschäftigt halten. :D
      Ich muss gestehen, ich habs nicht durchgehalten. Die erste Woche ging super, sowohl essens- als auch bewegungstechnisch. Irgendwann hat mich dann die Lust auf Süßes gepackt und diese ganzen Hülsenfrüchte und Eier haben mich genervt. Trotzdem muss ich sagen, dass ich viel bewusster esse, viel weniger Zucker und sehr viel zutatenorientierter. Die Workouts mache ich auch immer noch, wenn ich Lust habe.
      Also selbst, wenn man es nicht durchhält - ich finds ne gute Sache und die Leute, die wirklich die 21 Tage durchziehen, haben sowohl was die Figur, als auch was die Ernährung angeht, gute Erfolge. :)
      "Man muss Geduld haben mit dem Ungelösten im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.
      Es handelt sich darum, alles zu leben. Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohne es zu merken, eines fremden Tages in die Antworten hinein."
      Rainer Maria Rilke