Soll ich eine Tagesmutter werden trotz das ich Borderliner bin?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soll ich eine Tagesmutter werden trotz das ich Borderliner bin?

      Hallo Leute,

      Ich habe mich bei Betreut.de angemeldet um eine Arbeit als Tier oder Babysitter zu bekommen. Nun soll ich mich heute abend einer Familie mit 3 Kindern als Kinder Betreuerin vorstellen. Habe das meiner Schwester und meinen Verlobten erzählt, beide sagen mir ob ich mir das wirklich zutraue, und meine Schwester meinte weil ich ja den Sohn von meinen Verlobten damals auch mal gehauen habe, weil er nie auf uns gehörz hat und mich sogar körperlich auch schon angegriffen hat und das tut mir wahnsinnig leid, das ist aber schon über 3 Jahre her, ich bereue es zutiefst, aber trotz der Krankheit können sich Menschen doch ändern, oder nicht? Ich bin total traurig das mir das niemand zutraut, ich arbeite lieber mit Menschen als mit toten Gegenständen. Ich gehe heute abend trotzdem hin und beweise es allen das ich mich geändert habe, oder was meint ihr? :nachdenklich
    • Also ich finde erst Mal toll, dass du diesen Willen hast, so zu arbeiten. Ich finde nicht, dass man wegen der Krankheit grundsätzlich auseschlossen ist, einem sozialen Beruf nachzugehen, auch mit Kindern. Du musst halt wirklich überlegen, ob es dir gelingen wird, die Kinder auch in stressigen Situationen so zu betreuen, dass du dir selbst und den Kindern nicht weh tust. Das ist ganz wichtig.

      Aber ich finde es eine nette Idee! Viel Erfolg!
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!
    • Hallo Profiler,

      ...also ich finde auch, dass trotz der Erkrankung nichts dagegen spricht.
      Was andere sagen ist egal. Wenn du es dir selbst zutraust und dazu kernen möchtest, finde ich das gut und jeder hat eine 2. Chance verdient.
      Du kannst ja dann auch erstmal sehen wie läuft, ob es dir auch gut tut, dir Spaß macht und dich dann dementsprechend entscheiden.

      Viel Erfolg für dein Gespräch!
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • Sehe das jetzt mal skeptisch , aufgrund das du schon gewalttätig warst.
      Gerade bei der Arbeit mit Kindern sollte man seine Wut und Emotionen im Griff haben .
      Ich weiß nicht in wie weit du in den letzten 3 Jahren gelernt hast damit umzugehen ?
      Und dann direkt 3 auf einmal .
      Klar kannst du es versuchen und allen beweisen das du das kannst .
      Wünsche dir nur das beste und hoffe du schaffst es . :)
      Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
    • Hallo,

      ich bin auch Erzieherin trotz Diagnose und arbeite Teilzeit.
      Nicht immer ist es leicht für mich, aber ohne Arbeit wäre es das auch nicht.
      Tagesmutter würde ich mir jedoch nicht zutrauen, da man da ganz auf sich alleine gestellt ist.

      Ich wünsche dir viel Erfolg für dein Vorhaben!
      Du bist das Licht in meinem Leben. Wir freuen uns auf dich. :love, love: :schlafen: