Lieblings-Stofftiere?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lieblings-Stofftiere?

      Das würde mich jetzt interessieren: Habt ihr (als Erwachsene) noch ein Stofftier, ohne das ihr nicht schlafen könnt bzw. das ihr bei euch haben wollt? Ich persönlich (mit 27 Jahren) hab einen Stoffaffen, ohne den ich nicht schlafen kann ;-) Der begleitet mich auch in der Klinik, dort in der Nacht und vor allem auf schweren Wegen (Patientengespräche mit der Klinikleitung)... Mich würde interessieren, ob es noch jemanden gibt, dem es so geht wie mir :) Ich meine, ich habe zig Stofftiere im Bett (ich hab ein Doppelbett) und die zweite Hälfte ist knallvoll mit Stofftieren, aber eines gibts eben, das mir super wichtig ist (komischerweise von meinem Ex-Freund) aber mit ihm hat das nix zu tun... Freue mich auf eure Antworten :)
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!
    • Oh ja, ich habeauch ien Lieblingskuscheltier :)

      Ich hatte als Kind auch massig an Plüschtieren. Irgendwann hab ich alle verschenkt. Bis auf die Schildkröte, die in meienr Schultüte war; Zum 22. Geburtstag schenkten mir Freunde einen kleinen/roten Panda/Katzenbär, weil ich die so niedlich finde. "Mr. Panda" sitzt seit dem mit mir auf den Sofa. Oder ich stehe mit ihm auf dem Arm vor der Weltkarte + überlege, wie ich die Weltherschaft an mich reißen kann.

      Aber mein Liebling ist + bleibt: mein Teddy. Mein "old man", wie ich ihn nenne :)
      Den hab ich an meinem Geburtstag von meiner Mama bekommen. Sie sagte mal, er war hier im Osten in den 80ern gar nicht so einfach einen Teddy zu finden, der nicht rosa oder lila, sondern teddy-farben war.
      Seit dem war er imemr an meiner Seite + ohne ihn geht es einfach nicht. Okay...wenn ich irgendwo anders schlafen muss, nehme ich ihn mittlerweile nicht mehr mit...doch, in die Klinik kam er schon mit; aber ansonsten lasse ich ihn lieber zuhause.
      Er begleitet mich nun seit 30 Jahren + sieht auch dementsprechend aus...also eigentlich gut, aber man sieht ihm an, dass ich ihm ein, zwei mal das Fell um die Augen weggeschnitten habe (die sind ihm nämlich über die Augen "gewachsen", sodass er ncihts mehr sehen konnte).
      Er hat mich durch so viele Höhen + Tiefen begleitet, so viel Trauer, Tränen + Verzweiflung mit -und abbekommen, und war oft der einzige Halt, den ich hatte, an den ich mich klammern konnte + kann, wenn ich dringenst eine Umarmung gebraucht/gewünscht hätte.
      Ich hoffe, das bleibt noch viele Jahre so.

      Undm anchmal, wenn ich früh aufstehen muss, bin ich sogar neidisch auf Teddy, dass er im Bett bleiben darf. ^^ (merkwürdig, ich weiß)
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • Oh das ist ja süß, deswegen Madamme Pander?
      Ich kann ohne mein Affi gar nicht.... Er begleitet mich seit 2 1/2 Jahren, hatte auch schon ein paar "OPs" hinter sich, aber ich kann ohne ihn nicht. Ich hatte in der Klinik ein Gespräch, das mega unangenehm war, und da hab ich ihn ganz fest an mich gedrückt, es war mir egal, was die Psychiater und Therapeuten drüber denken. Und beim Schlafen muss er unbedingt bei mir sein :) Ich nehm ihn immer in den Arm und knuddel ihn, dann kann ich einschlafen. Und wenn er irgendwann Mal dann weiter weg liegt und ich wach auf, dann muss ich sofort hinrobben und ihn holen. Er liegt auch immer in meinem Bett und hab ihn zugedeckt, ich weiß, klingt total komisch und kindisch...
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!
    • Ich decke meinen Teddy auch immernoch zu + rede mit ihm, oder entschuldige mich bei ihm, wenn ich mich ausversehen auf ihn gesetzt oder ihn aus dem Bett gekickt haben sollte. :D Und ja: mit Teddy im Arm schläft es sich nun mal besser als ohne. Isso :) Und mindestens solange niemand neben mir einschlafen + aufwachen möchte + ich mich an niemanden kuscheln darf, wird das auch noch ne ganze Weile so bleiben. :) Das Kuscheltier alsErsatz für menschliche Nähe :(
      "Drum prüfe wer sich ewig bindet. Ob sich das Herz zum Herzen findet."

      ..."Das Lied von der Glocke"; von Friedrich von Schiller
    • So, jetzt klappts, hier mein Affi unter Tags :)

      @MadamePanda jaa das kenn ich gut :) ich hatte früher eine Puppe die hies Martina und die hab ich immer bei mir gebraucht :) sonst konnt ich auch nicht schlafen :) jetzt ist es eben mein Affi.... Bild ist ja drunter, so liegt er unter Tags, in der Nacht hab ich ihn natürlich im Arm, ganz fest umklemmt :) Ich hab ja keinen Partner, irgendwas brauch ich ja und ja, ich entschuldige mich auch, wenn ich "ihm" weh tu... er heißt übrigens Alfred Affi :)
      Dateien
      • unspecified.jpg

        (70,87 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wie isst man einen Elefanten? Stück für Stück!
    • Hallo

      Ich habe einen Stoffhund, der Merlin heißt. Der kommt immer mit in Kliniken und schläft mit in meinem Bett.
      Ich habe ihn einmal von meiner Mutter geschenkt bekommen, als ich meine erste Hirn OP hatte. Er war sogar im OP dabei.
      Wenn es mir schlecht geht schläft er nicht nur in meinem Bett sondern wir sehen uns auch Tagsüber wenn ich mich mal zurück ziehe...

      Der arme musste schon mehrere Male in den OP zu meiner Mutter.
    • Ich habe zwei Kuscheltiere im Bett, aber ich muss nicht mit ihnen kuscheln. Nur wenn ich krank bin oder mir eben danach ist. Zum einen ist das ein Zebra mit Reißverschluß am Bauch, hinter dem sich Babyzebras verstecken :) Und zum anderen eine Kinderwärmflasche. Wie sieht die aus? Na, es ist logischer Weise ein Zebra :D :)
      Manchmal kann man gar nicht so viel fühlen wie man denkt.
      Und manchmal fühlt man so viel, dass man gar nicht denken kann.
    • Ich hab ein schaf es heißt (vorsicht sehr einfallsreich) Schäfchen ...
      hab es seit meiner Geburt und meine Cousine hat dasselbe :) es war schon mit in Spanien,Italien,Agypten ich glaube ich habe es letztes jahr sogar mal zu einer Home party eines Kumpels mitgenommen 8o 8o
      Früher wollte ich immer das es zerfetzt aussieht aber irgendwie sieht man ihr /ihm die 21 Jahre noch gar nicht so an ^^
    • Ich hatte mal einen kleinen Fuchs in meiner Kindheit mit dem einfallsreichen Namen ,,Füchschen".
      Leider ist er bei einem Umzug verloren gegangen.

      Heute habe ich einen Plüschhund, welcher auch gerne als Kissen nachts benutzt wird.
      Er gehört zu einem Cosplay, aber ich habe ihn inzwischen auch so lieb gewonnen :D

      Ich als Aoba Seragaki mit meinem Hund ,,Ren"
      Dateien
      • ren.jpg

        (38,46 kB, 9 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      ▂▃▄▅▆▇█▓▒░ Never give up ░▒▓█▇▆▅▄▃▂
    • Hallo zusammen,

      ich kam mir bisher auch immer blöd vor, weil ich so an meinen Plüschtieren hänge.
      Bis heute trauere ich meinem rosa Plüschhund "Hundi" nach, den ich mit sieben Jahren verloren habe. Und heute gehört mein Herz einem 60 cm großen Einhorn namens Brigitte (mancheiner kennt es vlt aus dem Film "Ich - Einfach unverbesserlich) :D Mit ihr kuschel ich beim Einschlafen und manchmal auch tagsüber vor dem Fernseher, bzw wenn ich traurig bin. Ich rede auch ab und zu mit ihr... das klingt alles (wie ihr ja wisst :D) total bescheuert :vogel: Aber wenn es gut tut.... und ich liebe meine Brigitte... Sie riecht irgendwie nach zu Hause... und ist so flauschig! :D
      Dateien