Borderline und Smartphone Apps, neue Studie!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Borderline und Smartphone Apps, neue Studie!

      Vorstellung der Studie:

      Liebe Foren-Mitglieder,

      zur Zeit wird am Psychologischen Institut der Uni Heidelberg im Rahmen einer Masterarbeit eine Studie zum Thema Borderline und Apps durchgeführt. Dafür werden Betroffene gesucht, die für die Studie einen Fragebogen ausfüllen. Das dauert etwa 15 Minuten und ist vollständig anonym.

      Für die Teilnahme an der Studie ist es egal, ob ihr euch schon einmal mit dem Thema beschäftigt habt oder nicht. Es geht vielmehr darum, die Einstellung von Betroffenen zu diesem Thema zu erfahren: Sind überhaupt Borderline-spezifische Apps bekannt oder wurden schon verwendet? Welche Funktionen würden sich Betroffene wünschen etc.

      Die Umfrage findet ihr unter folgendem Link ww2.unipark.de/uc/bps/ .
      Ich würde mich freuen, wenn einige von euch an der Umfrage teilnehmen würden, da Betroffene einfach am besten einschätzen können, ob und welche Apps im Kontext von Borderline sinnvoll sind und welche nicht.

      Herzlichen Dank für eure Hilfe!

      Charlotte Reda
      charlotte.reda@gmail.com

      Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
      ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
      durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
      fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freude.

      Durchlaufe die Jahre, die ich ging,
      stolpere über jeden Stein, über den ich gestolpert bin,
      stehe immer wieder auf und gehe genau die selbe Strecke weiter,
      genau wie ich es tat. - Und erst dann kannst Du urteilen!

      (Autor unbekannt...) :)