Masterarbeit: Befinden, Emotionsregulation und Haustiere, Uni Wien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Masterarbeit: Befinden, Emotionsregulation und Haustiere, Uni Wien

      Uns erreichte folgende Anfrage mit der Bitte um Mithilfe:


      Ich bin Studentin an der psychologischen Fakultät der Universität Wien und führe im Rahmen meiner Masterarbeit eine Online-Studie zum Thema
      „Befinden, Emotionsregulation und Haustiere“ durch, wobei ich vor allem wissenschaftliche Zusammenhänge in Bezug auf Personen mit
      Borderline-Persönlichkeitsstörung und ihre (mögliche) Beziehung zu Haustieren erforschen möchte.

      In der vorliegenden im deutschen Sprachraum angelegten Online-Studie interessieren die persönlichen Empfindungen, die in Zusammenhang mit der

      Borderline-Persönlichkeitsstörung auftreten. Zudem ist von besonderem Interesse, wie Personen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung, im Alltag
      mit negativen und positiven Gefühlen umgehen und wie sie ihre sozialen Beziehungen zu anderen Menschen und zu ihrem Haustier (falls vorhanden)
      beschreiben.

      Um möglichst viele Personen zu erreichen und somit die Qualität der Studie zu gewährleisten, bin ich in dieser Sache auf die Mithilfe von Institutionen und Vereinen sowie von Betreibern von Foren und Webseiten angewiesen. Daher bitte ich Sie um Ihre wertvolle Unterstützung. Ich würde mich sehr freuen und wäre Ihnen außerordentlich dankbar, wenn Sie meine Studie auf Ihrer Webseite verlinken könnten.


      Hier der Link zur Online-Studie, damit Sie sich ein Bild von dieser machen können:


      dk.akis.at/emopet/
      "Was Gott verbunden hat. das darf der Mensch nicht trennen"

      <3

      28. März 2015